Unsere Gnadenhöfe: Hier ist das Glück zuhause

Alle unsere Tiere genießen nun nach oft leidvollen Jahren in grausamer Gefangenschaft auf unseren Gnadenhöfen ein freies, glückliches Leben. Zur laufenden Finanzierung unserer Höfe sind wir ausschließlich auf die Hilfe unserer SpenderInnen angewiesen, da wir leider keinerlei Unterstützung von öffentlichen Stellen bekommen!
Spendenkonto: IBAN AT82 6000 0000 7569 4953, BIC: BAWAATWW
UNSERE GNADENHÖFE
Pferde, Kühe, Esel, Lamas, Schafe, Ziegen, Schweine, Kaninchen, Gänse, Enten + Hühner - sie alle haben auf unseren Gnadenhöfen ein neues Zuhause gefunden. WEITER
Kuh Annemarie freut sich über den Frühling
Neues Gnadenhof-Video:
Besuch von Dr. Franz-J. Plank am Gnadenhof Esternberg, Mai 2016
AKTUELLE HINWEISE UND

Bitte unterstützen Sie unser neues Gnadenhof-Projekt "Engelberg"!

Endlich genügend Platz und Ruhe für unsere "Oldies"!

Endlich genügend Platz und Ruhe für unsere "Oldies"!31. Mai 2016: Wir träumten schon länger davon, endlich genug Platz zu haben, um alle unsere „Oldies“ ideal unterzubringen. Durch die Erbschaft von einer tierliebenden Dame konnten wir nun einen neuen Gnadenhof zur Hälfte anzahlen. Details dazu sehen Sie in unserem neuen Gnadenhof-mailing. Der neue Hof mit 10 ha arrondiertem Grund befindet sich nur 10 Minuten von unserem Gnadenhof in Esternberg entfernt. Wir können jetzt also beide Höfe sehr effizient gemeinsam betreiben. Da er auch auf einer Anhöhe über dem schönen Donautal liegt und wegen der zuständigen Gemeinde Engelhartszell haben wir ihn "Engelberg" getauft. Um das Projekt abzusichern, fehlen uns allerdings noch 250.000 Euro, sehr sehr viel Geld! Doch wenn uns viele treue UnterstützerInnen mit einem Beitrag helfen, schaffen wir es! Wir hoffen sehr, daß Sie dabei sind! HIER können Sie unseren neuen Hof "Engelberg" online unterstützen. Gerne aber auch über unser PSK-Spendenkonto IBAN AT82 6000 0000 7569 4953, BIC: BAWAATWW, Stichwort "Engelberg". Herzlichen Dank!
_______________________________ Einladung zum Hoffest am 4.9.2016: Bereits jetzt möchten wir all unsere Unterstützer, Paten und SpenderInnen herzlich einladen, das 10-Jahres-Jubiläum und Hoffest in Esternberg am Sonntag, den 4. September 2016 ab 10 Uhr mit uns zu feiern. Bei dieser Gelegenheit wird es auch shuttle-Busse zum 10 km entfernten neuen Hof "Engelberg" sowie Führungen dort geben!
________________________________

Tarzan und Emma dürfen bei uns weiterleben

Tarzan + Emma, gerettet am Gnadenhof25.5.16: Wieder eine Anfrage einer tierlieben Frau, ob wir nicht ein älteres Zwergziegenpärchen von einem Hobbylandwirt aufnehmen könnten, da Emma nicht mehr trächtig wird - Grund genug für den Besitzer, die beiden Ziegen beim Schlachter abzuliefern. Letzte Woche wurde nun das Pärchen vom Vorbesitzer im PKW angeliefert. Mehr dazu HIER
________________________________

Neu im Kino: "Hope for all" Jetzt neu im Kino: "Hope for all" hopeforall.at: Seit 12. Mai im Kino!
Hope for All ist ein aufrüttelnder und bewegender Film über die Folgen westlicher Ernährungsgewohnheiten. Den reduzierten Interessen der Pharma- und Agrarindustrie stellt er die umfassenden Interessen aller Lebewesen auf dieser Erde und die Macht des eigenverantwortlichen Handelns der Konsumenten gegenüber. Es ist ein eindringlicher Appell an uns alle, uns aktiv für eine nachhaltige Veränderung unserer Lebenswelt einzusetzen. Die Botschaft: Verändern wir unser Eßverhalten, so verändern wir den Planeten! In der westlichen Gesellschaft leidet jeder zweite Mensch an Übergewicht. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Krebs sind an der Tagesordnung. Unser Fleischkonsum hat sich in den letzten 50 Jahren verfünffacht. 65 Milliarden Land-Tiere werden jährlich für unsere Ernährungszwecke geschlachtet! Hier gehts zum Trailer
Das Umwelt- und Tierschutzbewußtsein der Menschen wurde zum Großteil über die Schulkinder in die Familien getragen. Von wo also könnte auch der Abbau der Gewaltbereitschaft gegenüber Menschen, Tieren und der ganzen Mitwelt besser seinen Ausgang nehmen als wieder von den Schulen? ... WEITER
"Tierschutz im Unterricht" in NÖ
NEUIGKEITEN
Conner zurück, schon jetzt Fohlenplätze gesucht!
Noriker Conner - zu uns zurückgekehrt16.6.16: Im Herbst 2013 haben wir das Norikerfohlen "Conner" - als eines von damals 62 "Schlachtfohlen" - bei der Fohlenversteigerung in Maishofen vom Schlachttransporter herunter freigekauft, weil er zusätzlich eine Verletzung am Fesselkopf hatte. Er wurde gleich an einen Platz in Bayern vermittelt, kam danach aber auf einen neuen Platz, wo jetzt der Besitzer leider verstorben ist. So ist nun Conner schließlich wieder bei uns am Gnadenhof Esternberg "gelandet". Wegen dieser alten Verletzung am Fesselgelenk ist Conner, obwohl erst 3 Jahre jung, leider nicht reitbar. Dennoch ist er ein ganz lieber, er ist mittlerweile kastriert und wäre bestens als Beistell- oder auch "nur" Schmusepferd geeignet. Wer einen guten privaten Platz anbieten kann, bitte an anita@animal-spirit.at oder (+43) 0676-4000940 wenden. Wir würden ihn nur gegen Schutzvertrag abgeben. Apropos Fohlenauktion: Bereits Anfang September beginnen sie wieder - die alljährlichen "Schlachtfohlen"-Versteigerungen von Haflinger- und Norikerkindern. Wer einen guten privaten Lebens- Platz anbieten kann, bitte bereits jetzt bei tanja@animal-spirit.at melden! HIER gehts zum Fohlen-Video 2015
________________________________
2 Pferde-"Gerippe" befreit Benni + Chico: 2 Pferdegerippe aus schlimmen Stall in OÖ befreit7.6.16: Diese beiden armen, halb verhungerten Geschöpfe hat kürzlich unser Mitarbeiter Sascha auf einem "Einstellbetrieb" in OÖ entdeckt und gleich gehandelt: Er hat Benni & Chico mit dem Pferdehänger abgeholt und vorläufig in die Notbox unseres Gnadenhofes Esternberg gebracht. Sobald unser neuer Hof "Engelberg" (siehe Hier) übernommen und für die Tiere adaptiert worden ist, werden die beiden dorthin - also in unseren "Oldie-Gnadenhof" - übersiedeln, von wo sie dann möglicherweise auch noch vermittelt werden könnten. Da auf erwähntem "Einstellbetrieb" noch weitere ähnlich abgemagerte Pferde ohne Auslauf ihr Leben fristen müssen, haben wir nun den Amts- tierarzt eingeschaltet! Mehr HIER
__________________________________
Antrag auf Jagdfreistellung!Gnadenhof Hendlberg: Antrag auf Jagdfreistellung Siehe APA-OTS vom 11.3.2016
________________________________
Streunerhunde-Aussendung 20.3.2016: Ein blutiges Fellbündel wurde in die Klinik von „Care for Dogs“ gebracht und es sah gar nicht gut aus. Die junge Hündin hatte eine offene Beinfraktur, in der sich bereits Maden tummelten. Wie viele Streuner war sie wohl angefahren worden und im Straßengraben liegen geblieben. Doch Joy hatte Glück und wurde noch rechtzeitig entdeckt. Zwei Monate später ist die Hündin praktisch ganz gesund und zeigt jeden Tag ihre Dankbarkeit. Lesen Sie mehr HIER
______________________________
Neuigkeiten vom Eselprojekt
Neuigkeiten vom Eselprojekt Hurghada, Ägyptenlesen Sie HIER. Wer das Eselprojekt in Hurghada unterstützen will, kann das HIER tun!


Seitenanfang Newsletter Abmeldung Seite druckenImpressumCopyright