Sie sind hier

Wer nimmt uns endgültig in sein Leben?

18.02.2020

Erstmals hat das bunte Quartett den Menschen im Alter von 5 Monaten erlebt. Geboren im Sommer des vorigen Jahres (2019) fand sie jemand, in einem Holzstoß wohnend, fing sie ein und gab sie weiter an eine Pflegestelle, auf der sie sich noch immer befinden. Sie sind jetzt ca 8 Monate alt, kastriert und noch immer etwas distanziert im Umgang mit der menschlichen Nähe, wohl wegen des späten Kennenlernens, das leider nach ihrere Prägezeit statt gefunden hat und so ihre Vorsicht und Scheu erklärt. Sie sollten wenn möglich paarweise umziehen, gerne zu erwachsenen Tieren (eher männlichen Katzen, da sich Weibchen gemäß meiner Erfahrung angriffslustig bis feindlich verhalten, die Kater hingegen schneller Freundschaft schließen). Befinden sie sich in Gesellschaft zahmer Katzen kann man sie sogar schon kurz berühren und streicheln, da fühlen sie sich einigermaßen sicher.

Diese Tiere brauchen jemanden, der versteht, dass nicht jede Katze sofort bereit ist, sich auf den Schoß zu setzen und zu schnurren wenn sie auf einen Menschen trifft, dieser Prozess wird vermutlich lange dauern, bis er in Gang kommt, wenngleich die Anzeichen erkennbar sind. Auch sollte die Möglichkeit für einen späteren Freigang bestehen,denn die bunte Truppe ist äußerst aktiv, neugiereig und ständig auf Entdeckungsreisen, die in einer Wohnung eben sehr begrenzt sind. Sie haben auch schon ein wenig Hundeerfahrung gesammelt, sowie den Umgang mit anderen Katzen über ihre Kommunikation gelernt. Sie respektieren Erlaubnis und Verbote seitens anderer Katzen tadellos und leben dadurch reibungslos mit anderen zusammen.

Die Lebensfreude der vier Halbstarken ist unbändig und sie tragen sehr zur Unterhaltung und Erheiterung "ihrer" Menschen bei, die diese lieben Seelen ganz schnell ins Herz schließen werden, wenn sie ihnen die Chance dazu geben. Auf Wunsch können die Tiere mit der ersten Teilimpfung Schnupfen-Seuche in ihr neues Zuhause umziehen

Zielpersonen: Menschen mit Katzenerfahrung, Herz, Verstand, Geduld Liebe und Freude daran, einem benachteiligten Geschöpf die Schönheit des Lebens zu erschließen

Nähere Infos & Kontakt: Tel.: (+43) 0664/736 40 103

Standort: Eferding, Oberösterreich