Sie sind hier

Tiervermittlung

Wir suchen einen guten Platz!

Auf dieser Seite finden Sie von uns gerettete Pferde, Hunde, Katzen, Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine etc. bzw. uns von anderen Personen als Notfälle zugetragene Tiere, die wir ausschließlich auf gute Privat-Plätze abgeben und uns auch Kontrollen vorbehalten.

 

 
09.03.2017, Pferde

Diese beiden wunderschönen Noriker-Mädels suchen auf diesem Wege dringend ein neues Zuhause. Sie stammen beide aus der Vulkan-Linie und leben derzeit in Oberösterreich/Braunau.

Die Fuchsstute ist vier Jahre alt und noch komplett roh und die dunkelbraune Stute ist sechs Jahre alt und bereits angeritten.

Nähere Infos und Kontakt: Hans Redinger, Tel.: (+43) 0676/830 63 403

 
28.02.2017, Pferde

Norikerhengstfohlen (Standort: Köln)

Hübsches Norikerhengstfohlen, geb. April 2016, braucht baldmöglichst ein Zuhause.
Um dem Kleinen ein Ende als Schlachtfohlen zu ersparen, ist er vor einigen Wochen erstmal bei uns eingezogen.
Dies ist aber nur eine Notlösung.

Bei Interesse bitte eine Mail mit Telefonnummer an: tanja@animal-spirit.at

 
10.02.2017, Hunde


Eine Kundschaft einer Tierklinik in Oberösterreich wollte ihren zuckersüßen Staff "Jack" einschläfern, da sie keine Zeit mehr für ihn hatte! Das couragierte Tierärzte Team der Tierklinik Wels hat die Euthanasie des jungen und vorallem gesunden Hundes verweigert, seither lebt Jack in der Klinik und wir suchen einen guten Platz für ihn. Jack ist geboren im Nov 2015 und kastriert. Er ist ein total lieber, freundlicher, verschmuster und braver Kerl. Andere Hunde, die in etwa gleich groß sind wie er sind kein Problem. Nur kleine Hunde und vor allem Katzen mag er leider gar nicht. Beim spazieren gehen ist er immer lustig drauf, brav und macht keine Anstalten, wenn andere Hunde kommen.
Für Jack wünschen wir uns einen Menschen, der sich gerne Zeit für Ihn nimmt und ihm ein liebevolles und schönes Zuhause schenkt!

Nähere Infos & Kontakt: Tierklinik Wels bei Dr. Schwingshandl, Tel.: +43/7242/555 71       

                                                                                                                                                  
 
23.01.2017, Pferde
Gesucht wird ein neues Zuhause für Hektor Vulkan XVIII, genannt "Rchuun Lovam" (dt. "Schneeball", Spitzname "Schnepfi")
Schneeball ist in den letzten Tagen von Februar 2009 geboren. Wird also dieses Jahr acht Jahre alt.
Er ist kastriert. Er ist sehr verspielt, wenn auch schon sehr viel ruhiger geworden.
Seinen Spieltrieb hilft sehr, wenn man auch dem Training und den Lernaufgaben ein Spiel macht.
Zum Training verwende ich gern die Unterstützung von Dual Aktivierung, wobei ich meine eigenen Vorstellungen zu den Übungen umsetzte.
Reiten kann man ihn. Als Reitpferd paßt er sehr gut auf seine Reiter auf. Als Zugpferd habe ich ihn nur ein einziges Mal zum Trainieren von Holzrücken eingesetzt.
Als Zäumung verwende ich ausschließlich Knotenhalfter. Habe ihn zwar auch mal Trense beigebracht, kam aber nie zum Einsatz.
An der vorderen Hufe ist er beschlagen. Hat leichten Rehebefall und eine sehr dünne Sohle. An einer Stelle ist die Sohle auch durch, sodaß die Hufe vom Boden weggehalten werden muß.
Seit dem Beschlagen geht er aber schmerzfrei. Beschlagen selbst geht ohne Sedieren.
Von der Haltung ist er Robusthaltung gewohnt. Dabei lasse ich die Pferde im Hochsommer wegen der Pferdebremsen aber tags über in den Stall, was sehr dankbar angenommen wird.
Ansonsten sind die Pferde Tag und Nacht draußen.
Er hat eine starke Bindung zur Herde, läßt sich aber auch menschliche Gesellschaft sehr gefallen.
 
Schneeball ist in vielerlei Hinsicht ein ganz besonderer Junge! Wir suchen auf diesem Wege ein neues, artgerechtes Zuhause für Schneeball, wo er zwar ausreichend Koppelgang hat aber leider aufgrund seiner Hufrehe keinen Weidegang haben darf.
 
Weitere Bilder findet man auf www.schwarzes-einhorn.at/Bilder
 
Nähere Infos und Kontakt: Arndt Schmid, Tel.: (+43) 664/198 49 69
 
03.11.2016, Hunde

NOTFALL!!!

Gino versteht die Welt nicht mehr!
Gino ist ein wunderbarer Kerl. Er liebt alle Menschen, egal ob groß
oder klein und freut sich über jede Zuwendung. Er wurde beschlagnahmt,
weil er ein Amerikanischer Stafford Mix ist. Er ist also ein sogenannter
Listenhund und darf deshalb in Bayern nicht gehalten und somit auch nicht
vermittelt werden!
Gino war immer 24 Stunden mit seinem Vorbesitzer zusammen und leidet
deshalb umso mehr im Tierheim!
Er ist so ein lieber Hund, geht gerne Gassi und spielt gerne.
Hündinnen dürften für ihn kein Problem sein, bei Rüden entscheidet die

Sympathie! Gino kennt die Tierheimkatze, wir wissen aber nicht, wie er ohne Leine
auf Katzen reagiert.
Wir hoffen so sehr, daß er bald ein neues Zuhause findet, leider nicht in
Bayern!
Kastriert: Ja
Geburtsdatum: 04.2015

Bitte rufen Sie uns für Gino unter (+49) 08666/9278581 oder (+49) 08641/6926581 in
Deutschland an.
Oder per E-Mail unter www.tierschutz-ring-traunstein.de
 
25.10.2016, Pferde

Aus Zeit- und Umbautechnischen Gründen, kann ich mich leider nicht mehr wie es sein sollte um die beiden Pferde kümmern. Wir haben die beiden von den Vorbesitzern des Grundstücks beim Kauf 2014 mit übernommen. Da meine Frau und ich beide selbstständig mit einer eigenen Firma sind, wir hier am Hof alles komplett umbauen müssen wegen Baufälligkeit und wir auch noch 8 andere Tiere haben, können wir uns nicht mehr wirklich um die beiden Pferde kümmern.

Farina (braun) ist eine Haflinger Stute und ist bereits 26 Jahre alt. Sie ist auf einem Auge blind, findet sich aber wie jedes andere Pferd gut zurecht. Kinder sind schon öfters auf ihr geritten. Sie war quasi die Attraktion hier in der Pension vor unserer Zeit. Farina ist das Alphatier und die andere Stute läuft ihr immer hinterher. Von Farina haben wir keinen Pferdepass von den Vorbesitzern bekommen sondern nur einen Kaufbeleg. Sissi (schwarz) ist eine Traber Stute und ist 15 Jahre alt. Laut Vorbesitzern kann man sie nicht reiten. Da wir beide nicht reiten, haben wir es auch nie versucht. Sie lässt sich auch nicht gerne anfassen. Es dauert recht lange bis man Sie striegeln oder halftern kann. Von Ihr haben wir einen Pferdepass. Beide Pferde sind gesund und wurden regelmäßig entwurmt.

Wir würden beide Pferde gerne in gute Hände abgeben. Wir wollen kein Geld für die beiden haben und würden noch 2 Sattel, 2 Halfter, diverses Zubehör sowie 3 Heuballen mit dazu geben. Abholung und Transport müsste durch den Interessenten erfolgen, da wir keinerlei Erfahrung damit haben. Die Pferde sollten zusammenbleiben und werden daher auch nur gemeinsam abgegeben.

Nähere Infos & Kontakt: marcostelzer@yahoo.com (nur via Mail bitte, da ich telefonisch sehr schlecht erreichbar bin)

 
25.10.2016, Katzen

Liebe Tierfreunde,  vor zwei Jahren wurde, der damals einjährige, Louis von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Beckenbrüche, Quetschungen de Nervenleitungen. Langer Aufenthalt beim Tierarzt, mehrere Operationen und eine lange Genesungszeit. Aber Louis hat sich gut generiert und wurde wieder zum alten, lieben, verschmusten und verspielten Kater. Leider wurde er in einer Hinsicht vom Unfall beeinträchtigt und zwar, dass er nicht mehr selbstständig urinieren und deshalb dabei Hilfe bedarf. Meine Familie und ich kümmern uns gerne liebevoll um Louis, jedoch durch den Auszug meiner beiden Schwestern und meinen eigenen Studium Beginn in Wien können wir ihm nicht mehr die Aufmerksamkeit zu wenden, die Louis verdient.

Nähere Infos & Kontakt: Verena Stofner: (+43) 067761592622. Abends ab 18Uhr erreichbar

 
25.10.2016, Pferde

Ich muss leider aus finanziellen Gründen eine neue dauerhafte Unterkunft für meine 2 Lieblinge suchen! Es handelt sich bei meinen 2 Pferden um meine Haflingerstute Lady (36), die mich jetzt schon seit 10 Jahren begleitet und um meinen Traberwallach Natus (22), der nun auch seit 4  Jahren an unserer Seite ist. Sie sind natürlich gechipt, geimpft und besitzen einen Pass. Mir ist es besonders wichtig die beiden zu zweit zu vermitteln, da sie sehr aneinander hängen. Es fällt mir wirklich nicht leicht, da ich sie über alles liebe und ich suche daher wirklich einen sehr guten Platz, wo ich sie auch weiterhin besuchen darf. Futterkosten könnten übernommen werden!

Lady: Sie ist rund 36 Jahre alt und ein sehr unkomplizierter, robuster, typisch verfressener Haflinger. Durch ihr Alter ist sie nur bedingt reitbar. Gemütliche Spazierritte sind kein Problem, jedoch ist sie kein Gewichtsträger also als Kinder- oder Damenpferd wäre sie geeignet. Ich nehm sie hauptsächlich als Handpferd mit beim Reiten. Sie besitzt eine Englisch- und Westernausbildung auf WRC Niveau. Sie ist sehr verschmust und genießt jede Aufmerksamkeit, die sie bekommt und liebt kleine Spielereien.

 

Natus: Er ist 22 Jahre alt und er ist ein kleiner Spaßvogel. Er ist feinfühliger und sensibler, da seine Vergangenheit auf der Rennbahn nicht so toll war. Trotz der schlechten Erfahrungen, die er leider durchleben musste ist er ein sehr vertrauenswürdiger, süßer Kerl. Er besitzt eine Englischausbildung und wurde Western angeritten, Kutschenfahren kennt er auch und er hat auch eine Parelliausbildung. Natus hat leider ein Handycap und ist dadurch nur bedingt reitbar. Im Frühjahr 2016 erlitt er eine Sehnenverletzung durch eine nicht bekannte alte Verletzung an den Fesselträgern an beiden Hinterbeinen, aber durch eine gute Behandlung haben wir sie wieder gut hinbekommen. Er bekommt daher des öfteren Schmerzmittel, besonders bei sehr schwunghaften Wetter, Wir würden aber auch für die aufkommen, wenn sie dafür einen Lebensplatz bekommen!

Ich hoffe, dass ich einen Platz für meine 2 Lieblinge finde, wo sie gemeinsam sein dürfen und ich mir sicher sein kann, dass es ihnen gut geht.

Standort ist in Tautendorf, Bezirk Horn im Wald4tel!

Falls du Interesse hast, melde dich unter Patricia Schubert, 0664 4582125 oder 0664 1408099. Erreichbarkeit ab 17:30 Uhr, am Wochenende immer erreichbar.

 
25.10.2016, Katzen

Die Katze "Lily" wird 2 Jahre alt und ist sterilisiert und geimpft. Sie ist eine Freigängerin und verträgt sich nicht mit Hunden (zumindest nicht mit dem Retriver vorort – leider). Sie ist Kinder verträglich, bezüglich anderer Katzen ist nichts bekannt. Sie muss weg, weil sich in der Siedlung die anderen belästigt fühlen, sie sucht selber einen neuen  Platz, seit vor 8 Monaten der Hund gekommen ist (es wurde alles versucht, sie will weg und kommt auch nur mehr auf Besuch heim). Ein Bewohner beschwert sich schon recht wegen ihres Erscheinens in der eigenen Wohnung, bei anderen schreit sie vor dem Fenster, ……Einsperren ist unmöglich……
Ihr Zuhause ist noch Wels.

Nähere Infos & Kontakt: Manuel oder Monika, Tel: (+43) 0660 211 30 50

 
31.08.2016, Katzen

Garfield ist ein äußerst attraktiver kastrierter Kater, der aufgrund seines Pinkelproblemes ein neues, liebevolles Zuhause sucht. Derzeit markiert er die Stellen, auf denen sein Frauchen gesessen ist, und lässt sich davon trotz aller Versuche (Gesellschaftskatze, Tierpsychologin, Ablenkung in jeder erdenklichen Form) nicht abbringen. Medizinisch ist er durchuntersucht und für topfit befunden, die Hoffnung liegt jetzt auf einem Plätzchen mit Freigang, wo er sich draußen austoben kann. Sein jetztiges Frauchen würde die Patenschaft für ihn übernehmen und für die Kosten des jährlichen Scherens, dass aufgrund seines sehr dichten Felles notwendig ist, aufkommen. Das wichtigste ist ihr ein gutes neues Zuhause für ihren geliebten Garfield!

Nähere Infos und Kontakt: Birgit Auinger, Linz-Leonding, Tel. 0664/6218667

 
24.08.2016, Katzen

Wir suchen schon lange Plätze für diese drei hübschen und ganz lieben Katzen, es meldet sich einfach niemand für sie.

Der rote Kater ist drei Jahre , der Tiger ist 1,5 Jahre, die Glückskatze ebenso 1,5 Jahre alt. Alle drei sind kastriert und geimpft, sehr lieb im Wesen. Die Kater brauchen Freilauf, das Mädchen nicht unbedingt. Sie sind alle auf Pflegestellen im Raum Moedling untergebracht und werden ins neue Zuhause gebracht, können auch gerne besucht werden. 

Vielleicht finden wir auf diesem Weg einen guten Platz? Sie sind schon lange auf den Pflegeplätzen und wollen nicht mehr drinnen bleiben.

Nähere Infos und Kontakt: TSV Mödling,
(+43) 0676/603 70 76, www.tsv-moedling.at 

 
17.08.2016, Hunde

 

Diese armen Seelen leben unter erbärmlichen Zuständen in einem süditalienischen Tierheim, einzeln in Zwinger gesperrt, ohne Auslauf und Ansprache. Wer gibt diesen liebesbedürftigen Wesen, die sich trotz der Umstände ihre Lebensfreude behalten haben und sich riesig über jede Zuwendung freuen, ein liebevolles Zuhause?

Für nähre Infos wenden Sie sich bitte an Frau Lucia Tieni, die weitere Fotos und Beschreibung von den einzelnen Hunden schicken kann.

Nähere Infos und Kontakt: Lucia Tieni, 0041/079 527 07 67, oder lucia.tieni@bluewin.ch

Lena
 
17.08.2016, Pferde

Sarah schreibt uns: Ich brauche dringend eure Hilfe!!!! Ich bin zu 90% behindert und kann mit diesem Pferd nicht umgehen, meine zweite Stute hatte ich 12 Jahre an meiner Seite (mit 18 gekauft) bzw. gerettet, halb verhungert.

Zu Lena: gerettetes Zuchtpferd, in Ketten gehalten, mit Kandare gefahren und geritten. Lena scheut extrem beim Zaumzeug, also lies ich sie Pferd sein in einem Offenstall wo sie mit Eseln, kleinen Ponys, Hühnern, Hunden und anderen Pferden lebt.

Halfter kein Problem, putzen kein Problem, Leckerli nimmt sie sanfter als andere Pferde.....wenn man die Beine anfasst haut sie allerdings aus (vermute die Kettenhaltung ist schuld) deswegen geht sie barfuß und beim Hufschmied muß Schmied mit Tierarzt zusammenarbeiten mit Sedierung.

Lena ist 14 jahre alt, da ich mir die Stallmiete nicht mehr leissten kann, suche ich dringend einen guten Platz bei Menschen mit Pferdeverstand die Lena, auch wenn Sie ein schwieriges Pferd ist nochmal eine Chance geben. Lena ist gesund, Hufe werden regelm. geschnitten, entwurmt vor wenigen Tagen.

Wer kann Lena und Sarah helfen und schenkt der hübschen Stute ein neues Zuhause?

Nähere Infos und Kontakt: Sarah Marchat, (+43) 0660/130 68 60 (Bitte nur per Sms - Sarah ist stumm!) oder sarah.marchat@live.at

 
16.08.2016, Hunde

Ich bin ein wunderschöner 40kg Schäferrüde, ca. 10 Jahre, aber kerngesund und kräftig. Mein Herrchen hat mich schon öfters in einer Tierpension abgegeben, wenn er weggefahren ist und immer wieder abgeholt. Bis vor 3 Jahren - da hat er mich dort vergessen! Ich bin ein gutmütiger, genügsamer, reinrassiger Langhaarschäferrüde und habe doch verdient, endlich aus dem Zwinger zu kommen.
Wenn du ein ländliches Zuhause hast mit Hof oder Garten, dann hol mich doch zu dir, du wirst es nicht bereuen.
Andrea, die mich abgeholt hat - du siehst mich im Auto fotografiert - hätte mich zu einer Dame bringen wollen, die mich auf einmal doch nicht will. Bitte lass mich nicht im Stich, ich möchte nicht mehr in dieses laute, grausliche Tierasyl.
Ich bin geimpft und gechipt mit Europäischem Impfpass, das eine Ohr hängt nur deshalb, weil es operiert ist, ich bin ein Rassehund :)
Andrea bringt mich zu dir, ruf sie bitte an!

Nähere Infos und Kontakt: Andrea, Tel.: (+43) 0676/374 28 17

 
28.07.2016, Katzen

Dieser kleine schwarze Europäisch Kurzhaar Kater (mit kleinem weißem Brustfleck) wurde Anfang Juli im Neuwaldegger Bad gefunden. Er ist gesund und sehr zutraulich, war aber sehr mager als er gefunden wurde. Vermutlich ist er 2015 geboren, jedenfalls noch jung. Da er gut mit dem Menschen sozialisiert und sehr zutraulich ist, vermuten wir dass er entweder entlaufen ist oder ausgesetzt wurde. Der Kater wird derzeit im Tierquartier gepflegt. Bisher hat sich kein Besitzer gemeldet. Wer weiß einen guten Platz für ihn?

Nähere Infos und Kontakt: Dr. Veronika Heizmann: Tel.: (+43) 0664/175 29 67 oder veronika.heizmann@vetmeduni.ac.at

 
20.07.2016, Ziegen

Diese beiden jungen Ziegenbuben suchen dringend ein neues Zuhause! Sie sind ca. zwei Jahre alt, auch schon kastriert und beide sind sehr zutraulich und dem Menschen zugetan!

Wenn jemand einen guten und sicheren Lebensplatz für diese Ziegenböcke weiß, bitte schnell melden!

Nähere Infos und Kontakt: Karin Mitter, Tel.: (+43) 0664/463 89 20

 
30.06.2016, Ponys

Max ist ein 19 jähriger Pony-Hengst und sucht auf diesem Wege ein super, neues Zuhause mit artgerechter Pferdehaltung, vielen neuen Freunden und liebevoller Betreuung! Max ist eingeritten und auch eingefahren, ist Straßensicher und im Gelände unerschrocken! Derzeit lebt Max in 2630 Ternitz.

Nähere Infos und Kontakt: Rosi Jost, (+43) 0676/685 09 65

 
29.06.2016, Katzen

Vier ca. 9 Wochen alte Kätzchen wurden vor einem Bauern gerettet, der sie demnächst erschlagen oder ersäuft hätte. Die Nachbarin hat sie in letzter Minute zu sich genommen und sucht nun für sie ab sofort ein gemütliches und liebevolles Zuhause. Es sind drei Mädchen und ein Bub!

Nähere Infos und Kontakt: Helga Moser aus A-4794 Kopfing (Bezirk Schärding), Tel.: (+43) 0664/571 50 08.

 
16.06.2016, Schweine

Die beiden sind weiblich, etwas größere Minischweine bzw. etwas kleiner als Hausschweine und mindestens 1 Jahr alt (das tatsächliche Alter ist unbekannt). Sie sind Menschen gegenüber sehr umgänglich. Sie stammen beide aus derselben suboptimalen Haltung, sind aber an Auslauf gewöhnt. Die MA60 (Veterinärdienste und Tierschutz) hat die beiden Rüssels dem Vorbesitzer abgenommen und suchen nun dringend ein artgerechtes, schönes Zuhause für die Schweinedamen.

Falls jemand die beiden aufnehmen kann, bitte um Anruf!

Nähere Infos und Kontakt: Mag. Maria Glaser, Tel.: (+43) 01/4000 97632 oder 01/4000 97637 (am besten zwischen 9.00h und 15.00h)

 
03.06.2016, Pferde

Ich suche für meine 12jährige Traberstute, Stockmaß ca. 158 cm, die leider am rechten Auge schon blind ist und es auf dem linken bald sein wird, einen Platz, der ihren Bedürfnissen entspricht. Sie ist sonst gesund und im Umgang sehr brav. Sie muß 2 x am Tag mit 3 verschiedenen Augentropfen behandelt werden. In eine Box geht sie nur gerade rein, ist Koppel gewöhnt, würde baldigst Platz mit einem "Blindenpferd" benötigen, da sie alleine bald nicht mehr zurecht kommen wird. Derzeit steht sie im Raum Schwechat, Transport zur neuen Heimat kann ich selbst durchführen. Ich möchte, daß sie solange sie es möchte, noch eine halbwegs schöne und sichere Zeit hat.
Schutzvertrag Voraussetzung.

Nähere Infos und Kontakt: Martina Weis, (+43) 0699/817 31 716

 
19.05.2016, Schweine

Vergebe 4-jährigen Minihängebauchschwein Eber "Speedy". Speedy ist Freilauf gewöhnt und daher sehr robust. Aufgrund von Rangkämpfen unserer Schweine sind wir gezwungen Speedy an einen guten Platz zu vermitteln.

Nähere Infos und Kontakt: Melanie Ott, Tel.: (+43) 0676/72 35 363 bzw. gerne auch per Mail an meli.ott@gmx.at

 
07.03.2016, Hunde

Hallo! Wir von der Steirischen Pfotenhilfe suchen  Händeringend einen letzten Platz für Kantor, einen 11 Jahre alten Schäferrüden der lt. Tierarzt noch ca. ein Jahr zu leben hat!  Bei dem die Nerven zerfallen.....  Er läuft wie bei HD wacklig mit den Hinterbeine aber er hat keine Schmerzen! Er läuft für sein Leben gerne!  Ursprünglich kommt er aus Ungarn aus unserem zu betreuenden Tierasyl!  Wir haben den Anruf bekommen vor ca. einem Monat das er nicht mehr aufstehen kann und sind in die Tierklinik gefahren und haben ihn in einer Hundepension in der er sich wohl fühlt und mittlerweile auch stabiler läuft untergebracht! Allerdings haben wir nur mehr einen Monat Zeit einen Platz zu finden ;( den die Dame die ihn übernommen hätte liegt auf der Intensivstation ;(

Bitte falls ihr jemanden kennt: Bitte, bitte meldet euch wenn ihr einen Platz wisst! Wir möchten nur das er noch ein paar letzte schöne Monate hat. Bevor er zu uns ins Tierasyl gekommen ist hatte er zwei Vorbesitzer die alles andere als nett zu ihm waren!

Es würde auch eine Patenschaft für Kantor übernommen werden!

Nähere Infos und Kontakt: Anita Brinskselle, Tel.: (+43) 0660/202 53 33

 
03.03.2016, Hunde

Ich heiße Pauli, bin am 12.10.2014 geboren, war bei meiner Mutter bis April 2015 und kam dann in eine Familie, in der auch bereits ein Hund wohnt. Dort wurde ich am 30.04.2015 gechipt, geimpft, entwurmt und erhielt meinen internationalen Reisepass. Im Alter von 12 Monaten wurde ich kastriert. Nach einer Eingewöhnungszeit kann ich auch alleine bleiben, bin sozialverträglich mit Artgenossen und sehr verspielt. Lernen und Arbeiten macht mir sehr viel Spaß. Katzen habe ich im jetzigen Zuhause keine, würde ihnen auch sicher nach jagen. Ich beherrsche die wichtigsten Grundkommandos, kann auch ohne Leine laufen - auf der Donaulände benehme ich mich vorbildlich. Kinder bin ich im Haushalt nicht gewohnt, war aber bisher nie ein Problem. Derzeit lebe ich mit einer alten Hündin zusammen, kann aber auch als Einzelhzund gehalten werden. Mein Frauchen kann mich leider nicht mehr behalten, da sie an einer chronischen Krankheit erkrankt ist und daher nicht mehr soviel unternehmen kann.

Nähere Infos und Kontakt: Fr. Zeilberger, Tel.: (+43) 0680/301 60 96

 
03.03.2016, Hunde

Banos ist ein ca 4jähriger 15kg schwerer, kastrierter Rüde. Er hat in seinem Leben schon so einiges mitmachen müssen. Er hat sich auf den Straßen von  Chiang Mai durchkämpfen müssen und ist von Hundehassern schwer misshandelt worden. Er wurde in sehr schlechtem Zustand gefunden u in ein Tierheim gebracht wo ihm vorerst geholfen wurde. Aufgrund eines schlecht verheilten Bruches des Vorderbeines humpelt er heute noch, hat aber keinerlei Schmerzen. Der Schwanz musste ihm leider amputiert werden. Langsam hat er wieder das Vertrauen zu Menschen aufbauen können. Banos ist ein liebenswürdiger jedoch sehr unsicherer Hund. Man braucht Geduld mit ihm und darf ihn nicht überfordern. Er befindet sich zu Zeit auf einem Pflegeplatz mit einem anderen Rüden u einer Katze, mit denen er sich blendend versteht. Er liebt Spaziergänge u Ballspiele. Ideal wäre ein ruhiges Zuhause mit Hundeerfahrung. Auch als Zweithund geeignet.  Er sollte nicht in eine Familie mit kleinen Kindern. Wer kann sich vorstellen, diesem  tollen Hund das neue, glückliche Zuhause zu geben, dass er sich verdient?

Nähere Infos und Kontakt: Pamela Bayer, pemele82@gmail.com

 
03.03.2016, Hunde

Vor rund 1,5 Jahren wurde von einer Tierschutzorganisation eine junge Straßenhündin aus Sarajewo nach Wien vermittelt, da sie eine Juristin aus Wien aufnehmen wollte. Gleich beim ersten Spaziergang erschrak die Hündin durch ein lautes Geräusch, entschlüpfte dem Brustgeschirr und war auf und davon. In Folge wurde sie immer wieder gesichtet, mal in Wien Floridsdorf, mal auf einem Golfplatz, und zuletzt in einem Maisfeld in Kapellerfeld. Dort erfuhr eine Freundin von mir, die in der Nähe wohnt, von dem Hund und fütterte ihn ab nun täglich, insgesamt ein Jahr lang. Die Hündin kannte meine Freundin nach einiger Zeit bereits und freute sich sichtlich wenn sie kam. Jedoch war es trotzdem nie möglich, ihr näher als max. auf 1,5 Meter zu kommen. Deshalb wurde eine Hundefalle gebaut und vor etwa 4 Wochen saß sie tatsächlich drinnen. Es gab auch bereits einen Interessenten für die Hündin. Tuli, so heißt die Hündin nun, saß aber 4 Tage nur in einem Zimmer, wollte nicht essen, nicht trinken, und meine Freundin versuchte Tuli mit Halsband, Brustgeschirr und Leine wenigstens in den Garten zu schaffen, damit sie ihre Geschäfte verrichtet. Auch bei dieser Gelegenheit befreite sich Tuli blitzartig aus allem, konnte aber im Garten wieder eingefangen werden. Dem Mann verging die Freude an dem Hund restlos und er war nicht weiter bereit, sie zu behalten. Über einige Kontakte kam meine Freundin dann mit einem Hundetrainer in Kontakt der auch privat schwierige Hunde behandelt. Nun sitzt Tuli seit 4 Wochen in einer großen Box mit kleiner Hundehütte drinnen und daran anschließend ein kleines Freigehege. Der Trainer erzählt, er spricht täglich mehrere Stunden mit ihr und kann sie am Vorderfuß streicheln, aber wir waren vor zwei Tagen wieder dort und stellen keine Veränderung fest. Ich bin mir auch nicht sicher, ob sich jemals etwas an der Angst des Hundes ändern wird, wenn sie doch recht isoliert bleibt. Wir suchen nun Menschen, vielleicht bereits mit einem Hund, die Tuli die nötige Zeit schenken, damit sie sich, ohne dass jemand auf sie fokussiert ist, in aller Ruhe eingewöhnen kann. Jedenfalls braucht Tuli Menschen mit großer Hundeerfahrung und Geduld, weil ein Hund der sich schnell in ein neues Leben eingewöhnt ist sie sicher nicht.

Ich möchte nichts unversucht lassen, um Tuli eine Chance für die Zukunft zu geben.

Nähere Infos und Kontakt: Irene Göschl, Tel.: (+43) 0664/920 01 91 oder Sissi Kern, Tel.: (+43) 0676/529 81 70

 
01.03.2016, Schweine

Das sind Henry und Bertie, 6 Wochen jung, suchen "schweinische"Plätze für eine tolle Zukunft

Nähere Infos und Kontakt: Isolde, (+43) 0676/510 20 88 

 
24.02.2016, Pferde

Diesen Notruf bekamen wir herein: "Liebe Tierfreunde, schweren Herzens muß ich meine geliebten Pferde hergeben, da ich mich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern kann. Mein Gatte, der sich in seiner freien Zeit auch darum gekümmert hat, muß für 5 Jahre ins Ausland (Israel) und fällt somit aus. Ich hatte die letzten 2 1/2 Jahre einen Pensionisten, der die Arbeit machte, aber auch er mußte gesundheitlich zurückstecken. Seitdem ging auch mein Gesundheitszustand bergab, da ich keine 5 kg mehr heben darf. Ich habe immer wieder nach Möglichkeiten der Unterbringung meiner Pferde gesucht, aber leider vergebens. Ich möchte und kann den letzten Schritt zum Pferdehändler nicht gehen, weil ich weiß, daß er sie dem Schlachthof verkauft. Ich habe meinen Tieren versprochen, daß sie sich immer auf mich verlassen können und muß nun durch diese widrigen Umstände mein Versprechen auflösen. BITTE HELFT MIR, MEINE PFERDE AUF GUTE PLÄTZE ZU VERMITTELN. Ich möchte auch kein Geld von jemanden nur einen guten Platz für meine Pferde. MELODY Vollblutstute, 27 Jahre ( wurde als Traber mißbraucht) HEIDI Ponystute, 24 Jahre, wenn etwas ungewöhnlich oder neu ist, wird sie nervös und hat Durchfall. TIGER Ponywallach, 27 Jahre

DRINGEND!!!!! Wer weiß ein Plätzchen für die drei Freunde?

Nähere Infos & Kontakt: Judith Ortner, E-Mail: judith-1109l@hotmail.com oder Tel. (+43) 0676/603 34 25

 
24.02.2017, Katzen

Ich suche einen Platz für meinen Kater Nelson, er ist 6 Jahre alt, kastriert und gechipt. Erkrankungen sind keine bekannt. Er ist eine Mischung aus Hauskatze und britisch Kurzhaar.

Der Kater lebt seit 2 Jahren bei meinen Eltern. Ich musste ihn nach einer Trennung abgeben, da ich wenig zuhause bin. Leider war er schon immer zeitweise sehr grantig und unberechenbar, weshalb ihn meine Eltern nicht mehr behalten können. Wir glauben auch, dass er wesentlich ausgeglichener wäre wenn er sich in einem Garten aufhalten könnte. Wir führen seine zeitweise unberechenbare und agressive Verhaltensweise einerseits auf seine hohe Ängstlichkeit als auch auf seine Unzufriedenheit zurück. Er bräuchte einen Platz, wo man viel Verständnis für ihn aufbringt. Obwohl er keine richtige Schmusekatze ist, braucht er trotzdem viel Zuspruch.

Wer hat in Herz und Verständniss für den lieben Nelson und schenkt ihm ein neues Zuhause?

Nähere Infos & Kontakt: Stefan Jellinek, Tel.: (+43) 0664 810 64 16, E-Mail: sjellinek@gmx.at

 
03.02.2017, Hunde

Soka ist ein knapp Knie hoher und 100cm langer,  2-Jahre alter Dackel-Stafford Mischling.  Er ist nicht kastriert und wurde im Februar 2016 das letzte mal entwurmt. Er besitzt keinen Impfpass.

Aufgrund seiner Vergangenheit ist er sehr scheu gegenüber neuen Menschen, vor allem Männern. Aber nach etwas Zeit wenn er jemanden mal kennengelernt hat ist er sehr brav und liebt es gestreichelt zu werden. Genauso wie Bussi`s geben. Er ist wirklich ein sehr braver und liebevoller Hund.

Er ist mit Hunden, Welpen, Katzen und Kleintieren verträglich, er unterwirft sich jedoch sehr schnell weshalb mal bei nicht bekannten Hunden vorsichtig sein sollte. Babies und Kleinkinder kann ich nicht sagen.

Soka ist kein Stadthund, durch viele Menschen wird er schnell gestresst und beginnt zu ziehen. An unbefahrenen Feldwegen kann er unangeleint laufen und kommt wenn man ihn ruft. Gatsch hat er am liebsten, er ist überhaupt nicht Wasserscheu - weder beim schwimmen noch danach beim baden.

Die Grundkommandos kann er.  Am liebsten spielt er mit Bällen und wird am liebsten hinterm Ohr und am Bauch gekrault. Alleine sollte er nicht zu lange bleiben, da er sonst in der Wohnung pinkelt und herumstehende Müllsackerl erkundet . Leider bellt Soka wenn es an der Tür klingelt.

Nähere Infos & Kontakt: Brigitte Obermeier, Tel.: (+43) 0664/330 22 05

 
22.11.2016, Hunde

Opa Harry sucht dringend ein Zuhause! Er soll nicht noch einen Winter im
Shelter verbringen Mittelgroß bis groß. Alt schätze 9 ca. Ganz lieb, brav,
unaufdringlich - will schmusen. Sticker Tumor am popo ausgeheilt positiv

Wer hat ein Herz für den Buben und schenkt ihm ein liebevolles Zuhause? Wie so viele andere Hunde die noch in Rumänien sitzen und sich nichts sehnlicher wünschen als einen liebevollen Menschenfreund, ein warmes Zuhause und eine gefüllte Futterschüssel!



Kontakt:
Birgitt Busch / Hulda

Mail: Hunde-aus-der-Hoelle-Rosiori@gmx.de

Tel:
(+49) 0221/626 771 & (+49) 0157/882 210 61
 
11.10.2016, Hunde

Eine mit uns befreundete Tierliebhaberin aus Italien schreibt uns: „Seit 6 Monaten haben wir diese Hündin – wir haben sie „Gioia“, italienisch für „Freude“, genannt – hier bei uns, sie ist uns quasi zugelaufen. Sie tauchte hier auf, als sie 8 Monate alt war, abgemagert, verängstigt und offensichtlich sehr schlecht behandelt, wenn nicht gar mißhandelt. Es dauerte nämlich über 3 Monate regelmäßigen Fütterns, bis sie sich endlich von uns anfassen ließ. Erst als sie läufig wurde, hat sie etwas mehr Vertrauen gefaßt und wir konnten ein Halsband anlegen und sie immer mehr anfassen. Natürlich wurde sie von den streunenden Rüden der Umgebung geschwängert. Eine Tierärztin hat sie dann kastriert, geimpft und entwurmt etc.

Die OP war dann auch nochmal traumatisch für sie und Gioia hat mehrere Wochen nicht recht gefressen. Wir machten ihr erst ein Lager im Holzschuppen, da unsere eigenen drei Hunde sehr unfreundlich zu ihr waren. Nachdem sie aber die Jäger im Feld jagen sahen, verwarnten sie mich und sagten, sie müsse an der Leine sein, auch zu Hause. Dann habe ich halt doch versucht, sie in die Hundegruppe zu integrieren. Das geht nur mäßig gut und sie muß sich oft verstecken. Aber insgesamt hat sie sich enorm gut entwickelt, hat Vertrauen gefaßt, frißt jetzt gut, sie ist absolut stubenrein, schläft im Haus, ist jetzt zutraulicher und fährt gerne Auto. Sie ist ein sehr liebenswürdiger und menschenfreundlicher Hund (trotz allem!), intelligent und lernt schnell. Sie ist ein Segugio, Jagdhund für Hasen und Wildschweine, also enorm schnell. Hat Angst vor Schüssen, also für Jäger ungeeignet – deswegen wurde sie wohl auch ausgesetzt...

Da für mich 4 Hunde einfach zu viel sind und die Situation auch nach wie vor nicht sehr schön für sie ist, suche ich ein gutes Heim für Gioia. Hier in Italien ist es sehr schwer, gute liebevolle Plätze zu finden, deswegen wende ich mich an euch. Wer sie kennenlernt, verliebt sich schnell in sie, daher verdient sie sich ein wirklich gutes Zuhause, denn sie braucht weiterhin eine geduldige, ruhige Hand. Dann wird sie aber sicherlich ein supertoller Hund!

Anfragen an office@animal-spirit.at oder mayadevi@ananda.it.

PS.: Bei ernsthaftem Interesse könnte die Hündin in nächster Zeit nach Österreich oder Deutschland gebracht und hier vermittelt werden! Gioia fährt sehr gerne Auto und kann auch gut 3-4 Stunden im Auto alleine gelassen werden. Sie rollt sich zusammen und schläft zufrieden.

 

Drei FIP-Kätzchen suchen guten Lebens-Platz
 
09.08.2016, Katzen

Wir wurden vom Tierschutzverein Mödling um Verbreitung des folgenden Katzen-Vermittlungsaufrufs ersucht: "Die drei entzückenden Kätzchen sind ca.6 Monate alt, haben einen FIP Titer von 1:100 (aber nicht krank), sind aber Leukose negativ. Sie sind bereits kastriert und geimpft.

Wir suchen für Rosi, Jacky und Pauli liebevolle Lebensplätze bei Menschen die evt. auch eine FIP Katze -oder auch gar keine haben. Die Krankheit wird vermutlich nie ausbrechen, sie sind sehr lieb und munter, stubenrein. Sie sind auf einem Pflegeplatz im Raum Mödling, können da gerne besucht werden. Die Vermittlung erfolgt über den Mödlinger Tierschutzverein."

Infos: Traude Gschwendtner, (+43) 0699 / 14 00 96 51, t.gschwendtner@gmail.com, www.tsv-moedling.at